Ich studiere an der Universität des Lebens.

//Ich studiere an der Universität des Lebens.

Willkommen auf meinem Blog. Schön, dass Sie meinen Beitrag lesen.

Meine Webseite ist neu. Hier erscheint nun mein erster Blogbeitrag. Ich möchte ihn nutzen, um aufzuzeigen, was ich mit dieser Seite und den Blogbeiträgen im Schilde führe.

Die vergangenen 15 Jahre meines Lebens waren vom Aufbau meines Unternehmens und der Entwicklung meiner Persönlichkeit geprägt. Ich las hunderte von Büchern, besuchte zig Seminare. Eine äusserst spannende, lehrreiche, inspirierende und eine aufregende Zeit. Am 1. Mai werde ich 45 Jahre alt und ziehe Zwischenbilanz. Wie soll es die nächsten 15 Jahre weitergehen? Eines ist klar: Ich werde in Zukunft weiter als Personalberater tätig sein und aktiv dazu beitragen, dass die richtigen Menschen am richtigen Ort arbeiten und Freude an ihrer Tätigkeit haben.

Seit vielen Jahren verspüre ich den Wunsch, mein Wissen und meine Erfahrungen nicht nur in Form von Workshops und Vorträgen weiterzugeben, sondern als Seminartage, Seminarwochen.

Wieso möchte ich das? Es sind zwei Gründe:

  • Ich möchte dieser Welt etwas zurückgeben, denn ich konnte in den vergangenen Jahren von enorm vielen Menschen lernen und dadurch profitieren.
  • Zudem liebe ich es, mich mit diesen Themen zu beschäftigen. Ich kann mir so viele Fragen beantworten, die ich ans Leben habe und immer Neues dazulernen. Ich studiere an der Universität des Lebens :-).

Das Leben von uns Menschen will und kann verstanden werden. Es kommt immer darauf an, wie wir die Dinge betrachten. In unserem Leben geht es immer um Energie. Wir sind Energie und wir verändern ständig die Energiezustände in und um uns herum.

Unsere Gedanken, unsere Gefühle, unsere Handlungen sind Energien. Energien mit denen wir ständig unsere Welt verändern und erschaffen. Nur tun wir das fast immer unbewusst. Darum leiden so viele Menschen – weil Unbewusstheit immer zu Leiden führt. Fangen wir aber an unsere Energien, das heisst unsere Gedanken, Gefühle und Handlungen bewusst zu lenken, geschehen plötzlich Wunder. Unser Verstand ist nicht dazu gemacht, diese „Wunder“ zu verstehen und macht uns oft einen Strich durch die Rechnung. „Das geht doch nicht. Das kann doch nicht sein …“

Es gibt in uns ein Wissen, das grösser ist, als unser Verstand zu erfassen vermag. Lernen wir aber, unseren Verstand gezielt einzusetzen und gleichzeitig auf unsere innere Stimme zu hören, dann erzielen wir plötzlich andere Resultate. Dann bin ich in Resonanz mit den kosmischen Gesetzen und erreiche meine Ziele mit Leichtigkeit.

Wenn Sie diese Themen genauso spannend finden wie ich, dann melden Sie sich für für die Vorträge oder Seminare umgehend an. Die Übersicht finden Sie in der Rubrik Seminare.  Ich freue mich auf Sie!